1027_sankturbanhof.jpg

DONNERSTAG 27.10.
18.30

Reservation: info@sankturbanhof.ch

CHF 10.00/8.00, inkl. 1 Getränk

In «Jan Hostettler. Brand» versammelt der Künstler die Ergebnisse seiner künstlerischen Spurensuche, wobei Transformation, Verwandlung und subtile Verschiebungen im Zentrum stehen.

In seinen vielfältigen Materialbeobachtungen spürt er wie ein alchemistischer Archäologe diesen Veränderungen minutiös nach. Ob mit Fundstücken, die dem Künstler im Alltag und auf Wanderungen begegnen, mit Gegenständen, die er während seiner akribischen künstlerischen Recherchen aufspürt oder aktuell mit Objekten, die er im Museumsdepot auffindet: Jan Hostettlers Interesse an seiner Umgebung spiegelt auch immer gesellschaftliche Fragen unserer Zeit. In installativen Interventionen, Videoarbeiten oder grossformatigen Malereien erkundet er gesellschaftspolitische Strukturen, die im privaten wie im öffentlich-institutionellen Bereich wirken.

Statuen-und-Archiv-in-Sursee-26.jpeg

Museum Sankturbanhof

Historische Räume und zeitgenössische Kunst, gesellschaftsrelevante Fragestellungen und partizipative Interaktionen spiegeln die vielfältige Bandbreite des Museum Sankturbanhof wider.

Als Mehrspartenhaus steht das Museum Sankturbanhof an der Schnittstelle zwischen Kunst, Kultur, Historie und Gegenwart. Das Museum Sankturbanhof vereint regionale Ausstellungsstücke aus den Bereichen Kunst, Kulturgeschichte und Handwerk mit künstlerischen Werken der Gegenwart. Neben der Sammlungspräsentation zu den hauseigenen Beständen, sowie Sursee und der Region, verknüpfen die Wechselausstellungen künstlerische mit gesellschaftlichen Bezugslinien. Historische Objekte treffen dabei auf zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, aktuelle Fragestellungen treten in einen Dialog mit dem Publikum und ein reiches Vermittlungsprogramm machen das Museum zu einem Ort der Begegnung.

_DSF1543_beschnitten.jpg
  • Kulturlandschaft on Facebook
  • Kulturlandschaft on Instagram