1104_KKR.jpg

FREITAG 4.11.
20 Uhr

Reservation: kk-rothenburg.ch

Sie waren DIE Entdeckung der diesjährigen Kleinkunstbörse in Thun: drei junge Schauspielerinnen, die das Nichtstunkönnen des Covid-Lockdowns nutzten, ihre eigenen Erfahrungen mit der Arbeitslosigkeit und der Arbeitslosenkasse zu einem Stück aufzuarbeiten. Drei Frauen machen eine kabarettistische Bühnenperformance über Sisyphos und den bürokratischen Wahnsinn mit Sprache, Rhythmus und Bewegung. Grossartige Sprachspielereien, verbunden mit etwas Griechenland: ganz grosse Klasse,

„Sissy Sisyphos ist die tragische Figur unseres Stückes. Sie kämpft sich durch die Telefonate mit der Arbeitslosenkasse, muss immer wieder aufs Neue ihren Namen buchstabieren, wird von Sachbearbeiter:in zu Sachbearbeiter:in weiterverbunden und löst dabei durch ihre Herkunft längst vergangene Erinnerungen an Griechenland aus. Inspiriert wurden wir während des Lockdowns im Frühjahr 2020 als alle Theater die Tore schlossen, wir arbeitslos wurden und über mehrere Monate einen intensiven Formularkrieg mit der Arbeitslosenkasse führten.“

Trio Tria 1 Kulturlandschaft.jpg

Kunst- und Kulturkommission Rothenburg

Kultur spielt im Gemeindeleben eine wichtige Rolle. Kulturelle Veranstaltungen vermitteln Impulse gesellschaftlicher und persönlicher Art und erweitern die Möglichkeit zu Begegnungen. Das kulturelle Angebot wird so zu einem Markenzeichen einer Gemeinde.

Die Kunst- und Kulturkommission Rothenburg (KKK) organisiert jährlich sechs bis zehn kulturelle Veranstaltungen, die wir vorwiegend in unserer neu erstellten Kulturhalle Konstanz aufführen.

Die Veranstaltungen sollen:

•   die Vielfalt der Kunst offen legen,

•   neue Aspekte der Kultur / der kulturellen Vielfalt aufzeigen und näher bringen

•   einheimischen Künstlern ein Podium bieten

•   den Austausch untereinander (Künstler – Publikum) fördern

Kulturhalle_2021.jpg
  • Kulturlandschaft on Facebook
  • Kulturlandschaft on Instagram