FLORIAN WEISS’
WOODOISM

BAU 4
ALTBÜRON

FREITAG 22.10.
20.00

Seit 2014 gibt es dieses junge Schweizer Quartett um den Posaunisten Florian Weiss, das landauf, landab die Fachpresse wie eine stetig wachsende Fangemeinde begeistert. Woodoism ist ein kammermusikalisch besetztes Quartett ohne Harmonieinstrument und gehört zu den vielversprechendsten jungen Bands der Schweiz. Die sorgfältig komponierten Stücke des Bandleaders Florian Weiss sind der Band auf den Leib geschrieben und lassen „eine Musik die gleichzeitig anspruchsvoll und vergnüglich ist“ erklingen (Peter Rüedi). Im Frühling 2021 ist mit „Alternate Reality“ bereits ihr drittes Album erschienen.

Woodoism 2019_2 (Foto by Reto Andreoli).jpg

bau 4 Altbüron

Der bau 4 ist eine Besonderheit auf der Luzerner Kulturlandschaft: Ein Kulturlokal, das zu einem Unternehmen gehört und von diesem finanziert wird. Mit dem bau 4 hat schaerholzbau auf dem Werkplatz in Altbüron einen Raum etabliert, in dem seit 2006 regelmässig Kultur stattfindet. Das Hauptinteresse gilt dem zeitgenössischen Jazz, der improvisierten und experimentellen Musik.

 

Mitten im Grünen gelegen, nahe der Grenze zum Kanton Bern und Kanton Aargau, ist dieser Kulturort gerade richtig platziert, um mit seinen Veranstaltungen über die Region hinaus Interesse zu wecken. Der bau 4 ist ein Begegnungsort für Menschen mit Freude an Ungewohntem und trägt zur Kommunikation und Vernetzung bei. Die persönliche Atmosphäre und die Nähe zu den Kunst- und Musikschaffenden sensibilisieren für eine anspruchsvolle Kultur und setzen einen Dialog zwischen Handwerk und Kunst in Gang.

bau4_KarinHofer.jpg
  • Kulturlandschaft on Facebook
  • Kulturlandschaft on Instagram